In der Stiftung haben wir gelernt, diese Momente zu schätzen, und das hat eine Gruppe von Freiwilligen dazu veranlasst, sich am vergangenen Samstag auf den Weg vom Hogar Santa Rita de Cascia zum Casa de los Ángeles in Tocancipá zu machen, um Lulú, einem unserer Mädchen, einen besonderen Tag zu schenken, der auch von drei ihrer Geschwister aus dem Heim begleitet wurde, um ihren Geburtstag zu feiern.
Die Logistik umfasste die Mobilisierung der Kinder zusammen mit zwei Krankenschwestern, das Mitbringen von Rollstühlen und natürlich alles, was für die Feier notwendig war. Die Freude und Aufregung der Kinder spiegelte sich in ihren Augen wider und war in jedem Winkel der Casa de los Angeles und natürlich auch bei den Begünstigten zu sehen. Aber bei dieser Tour gab es einen besonderen Ort, der sie sehnsüchtig erwartete: das „Hogar Amparo de Angeles“, der im Bau befindliche Traum, der das neue Zuhause für Kinder wie Lulu sein wird, für die wir 24 Stunden am Tag und 365 Tage im Jahr sorgen sollen.
Mit einem Willkommensschild an der Baustelle wurde das hübsche Geburtstagskind empfangen, und genau dort konnten wir den Wert dieses Hauses bestätigen. Die Freudenschreie drangen in jeden Raum ein und waren Grund genug zu wissen, dass jeder Raum einen Zweck haben wird und dass das Fundament dieses Hauses dank der Engelspender, die durch ihre Beiträge dazu beigetragen haben, errichtet worden ist.
Während eines Tages voller Umarmungen, Lächeln und köstlichem Essen haben wir verstanden, dass wir unser Leben oft inmitten von Routineereignissen verbringen, die Stunden und Tage in Anspruch nehmen, aber haben wir jemals über die Routine derer nachgedacht, die ihr ganzes Leben lang bettlägerig waren? Die Liebe und das Engagement der Freiwilligen, die jedes Kind begleiteten, zeigten uns einen Weg, unser eigenes Leben und das Leben anderer zu verändern. Dieser Tag ermöglichte es uns nicht nur, die Routine der Freiwilligen und der Begleiter zu ändern, sondern auch einen anderen Tag für diese vier tapferen Kleinen zu schaffen, auch wenn das Hauptziel erreicht wurde: das Leben zu feiern, indem man jede Minute in vollen Zügen lebt.
Wir danken den freiwilligen Helfern, Sponsoren und Mitarbeitern dafür, dass sie dieses Fest zum schönsten Tag aller Zeiten gemacht haben, aber vor allem für ihre Liebe und ihr Engagement für unsere Mission.

Visit Us On FacebookVisit Us On YoutubeVisit Us On Instagram