Skip to main content

Kette der Güte

Zur Stärkung der Philosophie, andere zu unterstützen, die es ebenfalls nötig haben, spendet die Fundación Proyecto Unión im Rahmen des Programms “Kette der Güte” an andere Institutionen und Stiftungen, die sich für das Wohlergehen der am meisten gefährdeten Bevölkerungsgruppen in unserem Land einsetzen.

Zu diesem Zweck ist die Stiftung bei der Entwicklung ihres Programms “Kette der Güte” in verschiedene Teile des Landes gereist, wie zum Beispiel in den Bezirk Ciudad Bolivar, um Hoffnung und Spenden in einen der entlegensten Sektoren der Hauptstadt zu bringen, wo die Stiftung Camino a la Esperanza seit 8 Jahren tätig ist. Sie unterstützt auch die Stiftung “La Casa de la Madre y el Niño”, eine der ältesten gemeinnützigen Einrichtungen, die umfassende Dienstleistungen für Kinder von 0 bis 14 Jahren bietet, die unter Schutz stehen, sowie für die Kinder von Müttern, die Teil des Programms “Hogar Materno” sind.

Andererseits wurde das Programm “Kette der Güte” auch ins Leben gerufen, um Menschen zu unterstützen, die bei der Stiftung arbeiten und in Not sind, aber auch solche, die nicht dort arbeiten, aber eine schwierige Situation durchmachen.

Jährlich haben wir die Möglichkeit, mit etwa 10 Organisationen Gegenstände zu teilen, wie z.B.: Medikamente, Kleidung, Toilettenpapier, Windeln für Babys und Erwachsene, immer das Beste mit Liebe gebend, in der Überzeugung, dass es besser ist, zu geben als zu nehmen.

Falls du jemanden kennst, der unsere Hilfe benötigt, schreibe uns an fundacion@proyectounion.org